Stoff Lexikon

Stofferia – Stofflexikon: Wir vermitteln Ihnen fundiertes Wissen!

Willkommen in unserem großen, kostenlosen Nachschlagewerk für Nähanfänger und Fortgeschrittene. Um Ihnen die Navigation zu erleichtern, haben wir die Begriffe alphabetisch sortiert. Kurze Erläuterungen werden unter jedem Abschnitt gegeben. Aus der großen Welt der textilen Materialien haben wir dieses Wörterbuch für Sie gestaltet. In unserem Shop finden Sie auch viele Produkte rund um diese Materialien. Dieses Wörterbuch basiert auf unserem Wissen und unseren Überzeugungen. Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit und übernehmen keine Verantwortung.

Viele Wörterbucheinträge führen Sie direkt zum entsprechenden Produkt. Viel Spaß beim Nachschlagen. Bei Fragen oder Anregungen sind wir jederzeit für Sie da.


A

Abwaschbare Stoffe

Abwaschbare Stoffe bestehen aus speziellen Kunstfasern. Durch die unempfindliche Oberfläche können diese Dekostoffe mit feuchten Tüchern gesäubert werden, ohne dass Wasserkränze im Dekostoff zurückbleiben oder die Faser und die Farbe angegriffen wird. Teilweise bestehen diese speziellen Dekostoffe aus Dralon oder Polyester. Diese Artikel sind damit zwar abwaschbar, bleiben aber atmungsaktiv und damit auch wasserdurchlässig. Einige dieser Dekostoffe sind aber auch mit einer Beschichtung versehen und dadurch absolut wasserdicht.

Die abwaschbaren Stoffe sind geeignet für Tischdecken auf Balkon und Terrasse, zum Polstern von Gartenstühlen und Bankauflagen, aber auch für kleinere Projekte wie selbstgenähte Frühstücksbeutel oder Utensilos.

► ABWASCHBARE DEKO- UND MÖBELSTOFFE

 


Akustikstoff

Akustikstoffe haben eine spezielle, schallabsorbierende Oberfläche. Durch die besondere Struktur werden die Schallwellen derart aufgenommen, dass Geräusche gedämpft werden und dadurch ein angenehmes Raumgefühl entsteht.

Akustikstoffe sind sowohl für den privaten Bereich also auch für Theater, Studios und Geschäftsräume einsetzbar.

SCHALLABSORBIERENDE STOFFE

 


Antipilling

Antipilling ist ein Qualitätsmerkmal bei Stoffen, das sich auf die Bildung von kleinen Stoffknötchen bezieht. In der deutschen Sprache wird meist vom „fusseln“ geredet. Einzelne Fasern lösen sich aus dem Stoff und bilden kleine Knötchen, die zu vorzeitigem Verschleiß führen können. Es gibt unterschiedliche Pilling-Stufen: 1 (starkes Pilling) bis hin zu 5 (geringes Pilling). Beim Verfahren ist das zu testende Gewebe 2000 bis 6000 Reibezyklen ausgesetzt und am Ende wird aufgrund der entstandenen Gebrauchsspuren der Wert festgestellt. Eine Pillbildung ist unschön, hat jedoch nicht den geringsten Einfluss auf die Qualität des Stoffes.

► QUALITÄTSMERKMALE VON STOFFEN

 


Acetat

Acetat besteht wie Viskose oder Modal aus dem natürlichen Grundstoff Zellulose und wird dann mit Essigsäure behandelt. Dadurch erhält Acetat seine speziellen Eigenschaften und fällt besonders weich. Acetat heißt deshalb auch Kunstseide und wird teilweise in eleganten Dekostoffen verarbeitet. Dort sorgt das Material für einen schönen Glanz und Schimmer.

ZU DEN SEIDENIMITATEN

 


 

B

B1 - Brandschutzklasse

Die Brandschutzklasse B1 bezeichnet „schwer entflammbare“ Dekostoffe nach der in Deutschland geltenden Brandschutznorm DIN 4102-1. Die DIN 4102-1 definiert, dass der Brand nach dem Entfernen der Brandquelle bei Stoffen nach der Brandschutzklasse B1 von selbst erlischt.
Dekostoffe mit B1 Norm bestehen aus speziell behandelten Fasern, die genau diese Voraussetzung erfüllen. Vor allem öffentliche Gebäude, Hotels, Restaurants müssen die Brandschutzklasse B1 erfüllen.
Generell kann jeder Dekostoff mit speziellen B1 Sprays nachgerüstet werden. Es ist jedoch zu beachten, dass dieser Schutz nach jeder Wäsche erneuert werden muss. Bei den als schwer entflammbar gekennzeichneten Dekostoffen ist der Schutz dagegen dauerhaft.

SCHWER ENTFLAMMBARE STOFFE FINDEN SIE HIER

 


Baumwolle

Baumwolle ist ein natürliches Material, das durch seine Strapazierfähigkeit besticht. Baumwollgarne können vor allem in sehr unterschiedlichen Stärken gesponnen werden, sodass es sowohl sehr feine fließende Baumwollstoffe gibt wie leichte Voiles, aber genauso auch absolut dicke und belastbare Stoffe wie zum Beispiel Segeltuch.
Baumwolle löst außerdem selten Allergien aus und ist deshalb als natürliches Material in der Inneneinrichtung sehr beliebt.
Da Baumwolle eine Naturfaser ist, kann das Material bei der ersten Wäsche einlaufen. Dieser Einlauffaktor sollte deshalb bei der Planung des Projekts berücksichtigt werden.

ZU BAUMWOLLSTOFFEN IN GROSSER AUSWAHL

 


Beständigkeit

Die Beständigkeit eines Polsterstoffes ist entscheidend für die Haltbarkeit. Als Maßangabe werden ist Scheuertouren angegeben. Grundsätzlich gilt: Je höher die Scheuertouren, desto beständiger und haltbarer ist der Sofa-Bezug. Um die Strapazierfähigkeit eines Bezuges zu ermitteln, wird das zu testende Material im Labor unter besonderen Bedingungen geprüft.
Für die Entscheidung, welcher Bezugsstoff am besten geeignet ist, gelten folgende Richtlinien:
• 10.000 Scheuertouren private Haushalte bei weniger Gebrauch
• 15.000 Scheuertouren private Haushalte bei regelmäßigem Gebrauch
• 20.000 Scheuertouren öffentliche Umgebungen bei regelmäßigem Gebrauch
• 30.000 Scheuertouren öffentliche Umgebungen bei intensivem Gebrauch
• 40.000 Scheuertouren öffentliche Umgebungen bei sehr starkem Gebrauch.

► QUALITÄTSMERKMALE VON STOFFEN

 


Blakout Stoffe

Blackout Stoffe sind Verdunkelungsstoffe, die mithilfe einer Beschichtung absolut lichtundurchlässig werden. Im Gegensatz zu Dim Out Stoffen sind Sie nicht speziell gewebt, sondern nachträglich beschichtet.
Blackout Stoffe fallen durch die Beschichtung etwas steifer als die Dim Out Stoffe. Sie sorgen aber auch für eine höhere Abdunkelung im Raum.

ZU DEN VERDUNKELNDEN BLACKOUT STOFFEN

 


Blickdicht

Blickdichte Dekostoffe sind mit einer Beschichtung auf der Rückseite des Gewebes versehen, sodass absolut kein Licht durchdringen kann. Diese speziellen Verdunkelungsstoffe heißen auch Dim-Out. Ebenso sind viele Polsterstoffe mit einem dichten Fleecerücken oder auch Kunstleder blickdicht.
Generell gilt: je üppiger ein Dekostoff als Vorhang vor dem Fenster drapiert wird, umso blickdichter wird er. So kann auch ein absolut durchsichtiger Voile mit dem richtigen Faltenband zu einem guten Sichtschutz am Fenster werden.


 

C

Chenille

Chenille bezeichnet Dekostoffe mit einer weichen, flauschigen Oberfläche. Diese Dekostoffe werden aus dem sogenannten Chenillegarn gewebt, einem Garn mit einem hohen Flor und vielen Fasern. Dadurch entsteht beim Weben der unverwechselbare Charakter der Chenille Dekostoffe.
Chenille Stoffe werden sowohl für Polster als auch für Kissen und Vorhänge eingesetzt. Denn durch die speziellen Eigenschaften des Chenillegarns sind diese Dekostoffe besonders strapazierfähig.

ZU UNSEREN SAMTIGEN CHENILLEN

 


Chintz

Chintz ist ein besonders feiner und glatter Dekostoff. Durch die feine Webung wirkt er sehr elegant und leicht. Chintz wurde ursprünglich mit Wachs bearbeitet, damit die rechte Stoffseite glänzt. Heute wird dieser Chintzeffekt durch maschinelle Bearbeitung erreicht. Positiver Nebeneffekt: die gechintzte Seite ist damit auch noch fleckgeschützt.
Chintz ist durch sein dichtes Gewebe sehr strapazierfähig. Er ist sowohl für leichte Vorhänge, aber auch für Tischdecken geeignet. Außerdem wird Chintz gerne zum Füttern von Vorhängen und Bettüberwürfen genutzt, da das leichte Material kaum aufträgt.

UNSER CHINTZ ALLROUNDER

 


 

D

Damast

Damast ist ein meistens einfarbiger, sehr hochwertiger Dekostoff, der mithilfe einer speziellen Webtechnik entsteht.
Ursprünglich stammt Damast aus China, genauer gesagt aus Damaskus. Weil der Stoff dort so beliebt war, hat er sogar den Namen der Stadt übernommen. Damast wurde ursprünglich aus sehr edlen Materialien wie Seide oder Leinen gewebt. Mittlerweile wird hauptsächlich mercerisierte Baumwolle kombiniert mit hochwertigen Kunstfasern eingesetzt.
Das Besondere am Damast sind seine zwei verschiedenen Seiten und der Ton in Ton eingewebte Muster. Das Hauptmuster ist auf der Rückseite als Negativ zu erkennen, sodass auch beide Stoffseiten verwendet werden können. Durch die spezielle Webtechnik erscheint das eingewebte Muster auf der rechten Stoffseite leicht glänzend.
Damast wird gerne als Tischdecke oder Bettwäsche verwendet. Also Vorhänge sind Damast Dekostoffe ein richtiger Hingucker, denn gerade im Faltenwurf kommt der Glanz des eingewebten Musters richtig zur Geltung.

DAMAST STOFFE HIER KAUFEN

 


Dekostoffe

Dekostoffe gestalten Räume immer wieder neu. Ein neuer Vorhang, ein besonderes Kissen, ein frischer Bezug für das Sofa – und schon hat der Raum ein anderes Gesicht. Zu Dekostoffen gehören alle Kategorien – zarte Voiles, robuste Polsterstoffe, kreative Baumwolldrucke.
Dekostoffe sind haltbar und langlebig und deshalb für die Wohnraumgestaltung ideal einzusetzen. Es gibt viele Dekostoffe, die für mehr als einen Zweck geeignet sind. Aus ein und demselben Stoff können Tischdecken, aber auch Kissenbezüge, Laken oder Taschen genäht werden. Darüber hinaus gibt es multifunktionale Kinderdekostoffe, die sich sehr gut zum Nähen im Kinderzimmer eignen. Es sind diese kleinen Details, die dem Raum unterschiedliche Stile verleihen können, wie zum Beispiel exquisite Dekorationsstoffe für neue Kissen, Vorhänge, Gardinen, Tischdecken, Decken oder Wandverkleidungen. Auch wenn die ursprüngliche Ausstattung samt Möbeln erhalten bleibt, unterscheiden sich z. B. die neuen Vorhänge stark von den Raumteilern, die das Wohnambiente entscheidend verändern. Daher ist Stoff ein ideales Gestaltungselement, um kostengünstig die Dekoration von Häusern oder Wohnungen nach persönlichen Vorlieben zu verschönern.

EINZIGARTIGE AUSWAHL UNSERER DEKOSTOFFE

 


Dimout Stoffe

Dim Out Stoffe sind in der Regel dreilagig gewebt. In der Mitte befindet sich ein schwarzer Faden, der für den Verdunklungseffekt sorgt. Dim Out Stoffe sind durch die spezielle Webtechnik weich fließend und haben dadurch als Vorhang einen schönen Fall. Die Verdunkelung durch den eingewebten schwarzen Faden beträgt zwischen 90 % und 95 %.
Für eine absolute Lichtundurchlässigkeit gibt es die Blackout-Stoffe. Diese Dekostoffe sind mit einer Beschichtung versehen, die für eine 100 % Verdunkelung sorgt.

► ZU DEN VERDUNKELNDEN DIMOUT STOFFEN

 


 

E

Extrabreite Stoffe

Extrabreite Stoffe bieten eine sehr hohe Flexibilität. Es gibt extrabreite Stoffe ab einer Breite von 280 cm bis 320 cm. Dank ihrer Breite können diese Dekostoffe vielseitig eingesetzt werden. Sie eignen sich zur Dekoration, zum Nähen von Bezügen und Vorhängen sowie für die Verwendung im Bühnentheater.
Extrabreite Dekorationsstoffe lassen sich zudem besonders breit verarbeiten, da sie schräg verarbeitet werden können, zum Beispiel können Gardinen jeder Breite ohne Nähte genäht werden.
Dies ist beispielsweise bei Vorhängen für große Glasfassaden und Theatervorhänge oder Tischdecken für Tische der Fall. Standardstoffe sind meist zwischen 140 und 160 cm breit, was für so große Projekte meist nicht ausreicht. Oder es müssen mehrere Stoffstücke zusammengenäht werden. Dies ist einerseits zeitaufwendig, andererseits kann es zu unschönen Nähten kommen. Gerade bei Gardinen lassen sich kaum ansprechende Falten erzeugen. Hier können extrabreite Stoffe Abhilfe schaffen, sodass die Vorderseite des Stoffes ohne störende Nähte bleibt.

GROSSE AUSWAHL EXTRABREITER DEKOSTOFFE

 


 

F

Fertigvorhänge

Fertigvorhänge haben den Vorteil, dass der Dekostoff bereits verarbeitet ist und direkt aufgehängt werden kann. Die meisten Fertigvorhänge sind sogenannte Ösenschals. Ihr Kennzeichen sind in den Stoff eingelassene Metallösen, die über ein Stangensystem geführt werden. Dadurch lassen sich Vorhänge mit Ösen leicht aufhängen und genauso einfach auf- beziehungsweise zuziehen.

Schutz vor unerwünschten Einblicken und zugleich Verdunkelung: Diese Funktionen haben Ösenschals im Schlafbereich. Für das Schlaf- oder Kinderzimmer sind blickdichte Stores daher eine gute Wahl. Zur Verdunkelung gibt es unifarbene Seitenschals aus dichtem, atmungsaktiven Gewebe.

ZU UNSEREN FERTIGVORHÄNGEN

 


 

G

Gardinenbänder

Gardinenbänder eignen sich hervorragend, um der Fensterdekoration den letzten Schliff zu verleihen. Sie sind ideale Helfer, wenn es darum geht, Vorhängen und Gardinen die richtige Form zu geben. Dabei ist die Auswahl des richtigen Gardinenbandes oft eine Herausforderung.
Generell können in alle Gardinenbänder die für das Schienensystem passenden Gardinenhaken befestigt werden. Nur so können die Vorhänge am Schienensystem befestigt werden.
Ausnahmen sind Befestigungen an Gardinenstangen. Dort können die Vorhänge auch mithilfe von Schlaufen oder Ösen aufgehängt werden. Speziell für Gardinenstangen gibt es außerdem das sogenannte Stangenband. Dieses Band wird ebenfalls am oberen Ende des Vorhangs aufgenäht. Direkt in das Band integriert befinden sich Schlaufen, durch die die Stange durchgeschoben wird.
Bei Gardinenbändern steht als erste Entscheidung die Frage nach der Form der Falten im Vordergrund. Sollen es schlichte gerade Falten sein, aufwändige Wellen, Smokfalten, Bleistiftfalten oder soll der Vorhang gar nicht in Falten gelegt werden – für jeden Gestaltungswunsch gibt es das passende Gardinenband.
Wenn das Band nur für die Anbringung der Gardinenhaken benötigt wird, empfiehlt sich ein Universalkräuselband. Dieses Band gibt es in breiter und in schmaler Form, wobei die breite Form immer stabiler und damit auch formschöner ist.
Bei einer Schmuckfalte ist das angegebene Mengenverhältnis sehr wichtig. Wenn zum Beispiel ein Verhältnis von 1 : 2,5 angegeben ist, dann bedeutet dies, dass für 1 Meter Wandfläche 2,50 Meter Stoff benötigt wird. Denn die Schmuckfalten werden nach dem Aufnähen mit dem eingearbeiteten Band so zusammen gezogen, dass automatisch die Falten im vorgegebenen Verhältnis entstehen. Dadurch wird der Vorhang schmaler. Im angegebenen Beispiel also von 2,50 m glatt auf gekräuselte 1 Meter.
Diese Mengenangaben sind bei der Berechnung der benötigten Stoffmenge sehr wichtig.

BREITES SORTIMENT AN GARDINENBÄNDERN

 


Gardinenhaken

Gardinenhaken oder Gardinenröllchen werden am vorhandenen Gardinenband der Vorhänge befestigt, damit die Vorhänge am Schienensystem aufgehängt werden können. Es gibt sehr viele unterschiedliche Schienensysteme und damit auch viele unterschiedliche Gardinenhaken. Diese Gardinenhaken müssen jedoch wie ein Schlüssel zum Schlüsselloch passen. Deshalb sind Hinweise über die Breite und Form der Schiene hilfreich bei der Auswahl der richtigen Gardinenhaken.

BREITES SORTIMENT AN GARDINENHAKEN

 


 

H

H2Oh-Ausrüstung

H2Oh ist eine spezielle Ausrüstung von hochwertigen Polsterstoffen. Dadurch können Möbelstoffe mit einer speziellen H2Oh-Behandlung, die für die neueste Stoffgeneration entwickelt wurde, nur mit Wasser gewaschen werden, um sie leichter zu reinigen und gleichzeitig eine gute Optik und Strapazierfähigkeit zu erhalten. Zunächst wird mit einem trockenen Tuch der grobe entfernt. Anschließend den Möbelstoff einfach mit einem feuchten Tuch wässern und einige Sekunden warten. Der Stoff darf allerdings nicht ganz nass werden. Dann mit einem sauberen Tuch den Schmutz aufnehmen, bis der Fleck verschwunden ist. Der Stoff wird nicht beschädigt, solange keine scharfen Chemikalien verwendet werden. Mit dieser neuen Technologie können alle Flecken wie Kugelschreiber, Rotwein, Kaffee und weiteres ohne Chemikalien entfernt werden. Der Bezugsstoff ist zudem bei 30 Grad in der Maschine waschbar.

ZU UNSEREN PFLEGELEICHTEN MÖBELSTOFFEN

 


Haustiergeignete Stoffe

Haustiere sind oftmals eine Herausforderung für Dekostoffe. Vor allem die Krallen der Tiere können sehr schnell zu unerwünschten Schäden führen.
Speziell dafür gibt es einen Test, bei dem die Dekorationsstoffe auf den Einsatz in Haushalten mit Haustieren getestet werden. Nur Dekostoffe, die diesen speziellen Test überstehen, erhalten die Bezeichnung Haustiergeeignet.

ZU UNSEREN PFLEGELEICHTEN MÖBELSTOFFEN

 


 

I

Ikat Muster

Ikat ist ein traditionelles, häufig geometrisches Muster. Vor dem Weben wird das Garn in einzelnen Abschnitten gefärbt. Beim Weben entsteht dadurch der typische Farbverlauf. Wenn mehrere ungleichmäßig gefärbte Garnrollen am Webstuhl eingesetzt werden, entstehen die typischen treppenförmigen Muster des Ikat.
Vor allem auf Mallorca sind Ikat-Motive auf Dekostoffen sehr beliebt.

EXTRAVAGANTE IKAT-MUSTER FINDEN

 


 

J

Jacquard

Jacquards sind sehr aufwändig gewebte Dekostoffe, oftmals aus verschiedenen Materialien, Farben und Texturen.
1805 er­fand Joseph-Mar­ie Jacquard in Ly­on den er­sten pro­gram­mi­erbar­en Web­stuhl, weil ihm das Weben von Hand zu müh­sam war. Von nun an kon­nte er jeden Kettfaden ein­zeln steuern und so kom­plexe Muster in ver­schieden­en Größen und Farben in den Stoff hinein­weben. So entstand der Jacquardstoff.
Jacquard zeigt seine kun­stvol­len Motive von beiden Seiten in umgekehrter Farb­folge. Das feste und sehr form­sta­bile Ma­ter­i­al eignet sich nicht nur für Kissen oder Vorhänge, son­dern auch für leichte Pol­ster­arbeiten.

JACQUARD STOFFE KAUFEN

 


 

K

Kunstleder

Kunstleder ist ein Textilgewebe, das mit Kunststoffbeschichtung hergestellt wird. Nicht nur Tierschützer schwören auf diese „vegane" Alternative. Teure Lederstoffe unterliegen aufwendigen Gerbverfahren und Tierhäute sind auch nicht dauerhaft verwendbar. Daher ist es nicht nur als Ersatz zu sehen, sondern es ist besonders auf seine Qualitäts- und Preisvorteile zu achten. Weicher Griff, realistische Wiedergabe typischer Leder und eine große Farbvielfalt – Kunstleder ist sehr vielfältig. Die Stoffe sind meist glatt mit typischer Lederstruktur. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. Wildlederoptik eignet sich besonders gut im Bereich der Innenausstattung, stärkeres Kunstleder wird eher für Taschen und dergleichen verwendet. Weitere Vorteile sind die extreme Robustheit und Langlebigkeit des Kunstleders. Auf diese Weise leistet Kunstleder einen wirksamen Beitrag zum Schutz der natürlichen Ressourcen.

PREISGÜNSTIGE AUSWAHL VON KUNSTLEDER STOFFEN

 


Kurzwaren

Kurzwaren sind von der Wortherkunft her „kurze Waren“, die nicht mit der Elle gemessen wurden wie üblicherweise die Stoffe (heute würde man sagen: keine Meterware). Kurzwaren sind also Stückgut oder Schüttgut. Kurzwaren und Nähzubehör sind Textilprodukte und Hilfsmittel, die beim Nähen meistens unerlässlich sind. Zum Beispiel Maßbänder, Stecknadeln, Garne oder Stoffscheren. Manche Kurzwaren dienen dagegen eher der Verschönerung wie Bänder, Borten oder Quasten.

ZU UNSERER KURZWAREN ABTEILUNG

 


 

L

Lederimitate

Lederimitate oder auch Kunstleder werden aus Kunstfasern hergestellt. Dabei ist oftmals auf den ersten Blick nicht immer zu erkennen, ob es sich um echtes Leder oder Kunstleder handelt – so aufwändig und originalgetreu sind die gewebten und geprägten Lederimitate.
Lederimitate sind sehr langlebig und vielfältig einzusetzen. Bei Polstermöbeln sorgen sie für ein pflegeleichtes Möbelstück, bei Taschen für eine robuste Hülle.

HIER FINDEN SIE UNSERE LEDERIMITAT STOFFE

 


Lichtechtheit

Lichtechtheit zeigt, wie sehr die Farbe eines Stoffes gegen die Einwirkung von Sonnenlicht zum Ausbleichen neigt. Hierzu wurde eine Skala von 1 (sehr geringe Lichtechtheit) bis 8 (hervorragend) entwickelt. In der Regel wird eine Lichtechtheitsstufe von 4 bis 5 für Polsterstoff verwendet. Für Sonnenschirme und Markine wird eine Lichtechtheit ab Stufe 6 verwendet. Stufe 8 wird als ein theoretischer Wert angesehen.

► LICHTECHTE DEKO- UND MÖBELSTOFFE

 


 

M

Martindale

Martindale bezeichnet eine bestimmte Methode, um die Strapazierfähigkeit der Dekostoffe zu ermitteln. Diese Strapazierfähigkeit wird in Scheuertouren angegeben. Diese Scheuertouren bezeichnen die Oberflächenhaltbarkeit eines (Bezugs-)Stoffes. Grundsätzlich gilt: Je höher die Scheuertouren, desto beständiger und haltbarer ist der Sofa-Bezug. Um die Strapazierfähigkeit eines Bezuges zu ermitteln, wird das zu testende Material im Labor unter besonderen Bedingungen geprüft.

Die sogenannte Martindale-Methode wird durchgeführt. Die Stoffproben, die sich auch „Prüfling“ nennen, werden in einem sogenannten Prüfstempel eingespannt und mit einem Gewicht von 795 Gramm belastet. Jetzt wird der Stoff auf einer genormten Unterlage hin- und hergescheuert. Dabei zählt eine abgeschlossene Runde des Prüfstempels als eine Scheuertour. Die Anzahl der überwundenen Scheuertouren gibt am Ende die Scheuerbeständigkeit an. Dabei muss nach jeder Scheuertour der Stoff intakt sein und keine Schäden aufweisen.

Je höher die Scheuertouren sind, umso strapazierfähiger ist der Dekostoff. Dies ist besonders bei der Auswahl von Polsterstoffen sehr wichtig. Als Regel gilt: ab 15.000 Scheuertouren aufwärts ist ein Dekostoff für die Möbelpolsterung geeignet.

► QUALITÄTSMERKMALE VON STOFFEN

 


 

N

Nessel

Nessel ist heute ein naturbelassener und ungefärbter Baumwollstoff. Nessel ist in dichter Leinwandbindung gewebt, mit festem Griff. Der naturbelassene Stoff eignet sehr gut zum Bemalen oder Färben und lässt sich vielseitig verwenden. Der Stoff sollte unbedingt vor der Verarbeitung auf einer höheren Temperatur (60-90 °C) gewaschen werden, da er sehr stark einläuft. Er eignet sich dann problemlos zum Einfärben und Bemalen.
Ursprünglich ist Nessel aus den Fasern der Brennnessel gewebt worden. Daher stammt aus der Name.

ZU UNSEREN NESSEL-STOFFEN

 


 

O

Ösenvorhang

Ösenvorhänge sind im Trend und vor allem wegen der unkomplizierten Aufhängung beliebt. Ihr Kennzeichen sind in den Stoff eingelassene Metallösen, die über ein Stangensystem geführt werden. Dadurch lassen sich Vorhänge mit Ösen leicht aufhängen und genauso einfach auf- beziehungsweise zuziehen.

Schutz vor unerwünschten Einblicken und zugleich Verdunkelung: Diese Funktionen haben Ösenschals im Schlafbereich. Für das Schlaf- oder Kinderzimmer sind blickdichte Stores daher eine gute Wahl. Zur Verdunkelung gibt es unifarbene Seitenschals aus dichtem, atmungsaktiven Gewebe.

FERTIGVORHÄNGE KAUFEN

 


 

P

Polsterstoffe

Polsterstoffe müssen im Laufe Ihrer Nutzungsdauer oft hohen Beanspruchungen Stand. Deshalb werden Polsterstoffe aus sehr hochwertigen und strapazierfähigen Materialien und oftmals auch mit bestimmten Webtechniken produziert.
Ausschlaggebend dafür, ob ein Dekostoff auch als Polsterstoff geeignet ist, sind die Scheuereinheiten. Diese Maßangabe gibt eindeutige Hinweise darauf, ob der Dekostoff strapazierfähig genug ist.
Um entscheiden zu können, wie viele Scheuertouren gut sind, muss zwischen den verschiedenen Materialien unterschieden werden: Ist der Bezug aus Flachgewebe oder aus Leder gefertigt? Bei Sofa-Bezügen aus Flachgeweben eignen sich 12.000 Scheuertouren für den normalen, alltäglichen Gebrauch. Wird ein Sofa besonders stark genutzt, sollten Sie sich für mindestens 15.000 Scheuertouren entscheiden. Beim Leder sollten Sie zu Materialien greifen, die mindestens 20.000 Scheuertouren vorweisen können. Im Allgemeinen gilt die folgende Regel:
• 10.000 Scheuertouren private Haushalte bei weniger Gebrauch
• 15.000 Scheuertouren private Haushalte bei regelmäßigem Gebrauch
• 20.000 Scheuertouren öffentliche Umgebungen bei regelmäßigem Gebrauch
• 30.000 Scheuertouren öffentliche Umgebungen bei intensivem Gebrauch
• 40.000 Scheuertouren öffentliche Umgebungen bei sehr starkem Gebrauch.

GROSSE AUSWAHL AN HOCHWERTIGEN POLSTERSTOFFEN

 


 

Q

Quasten

Bei einer Quaste handelt es sich um ein Bündel von Kordeln oder Fäden, welches herunterhängt. Am oberen Ende werden die Quasten dabei oft durch eine Zierperle oder aber auch überaus dekorativ durch einen Knoten begrenzt. Dabei ist die büschelartige Form für Quasten charakteristisch und ist in etwa mit einem Pinsel zu vergleichen. Quasten dienen dabei als Posament und erfüllen demnach einen rein dekorativen Zweck. Während Quasten mittlerweile auch einzeln erhältlich sind, war es anfangs so, dass die Quasten das Ende von Kordeln verzierten und demnach aus den Fäden der Kordel selbst bestanden. Wenn die Quaste eine kugelrunde Form annimmt, dann ist nicht mehr von einer Quaste, sondern vielmehr von einer Bommel die Rede.

HOCHWERTIGE QUASTEN HIER KAUFEN

 


 

R

Reibechtheit

Reibechtheit oder auch Abrieb bestimmt einen Wert, welcher angibt, wie lange ein Stoff seine ursprüngliche Farbe behält. Dies wird auf einer Skala von 1 bis 5 angegeben. Beim Verfahren wird ein ungefärbtes Gewebe einmal trocken und einmal feucht über den zu testenden Stoff gerieben und dadurch dessen Ausbluten gemessen. Mit einem Wert von 4–5 hat der Stoff fast eine maximale Reibechtheit.

► QUALITÄTSMERKMALE VON STOFFEN

 


 

S

Scheuereinheiten

Die Scheuertouren bezeichnen die Oberflächenhaltbarkeit eines (Bezugs-)Stoffes. Grundsätzlich gilt: Je höher die Scheuertouren, desto beständiger und haltbarer ist der Sofa-Bezug. Um die Strapazierfähigkeit eines Bezuges zu ermitteln, wird das zu testende Material im Labor unter besonderen Bedingungen geprüft. Die sogenannte Martindale-Methode wird durchgeführt. Die Stoffproben, die sich auch „Prüfling“ nennen, werden in einem sogenannten Prüfstempel eingespannt und mit einem Gewicht von 795 Gramm belastet. Jetzt wird der Stoff auf einer genormten Unterlage hin- und hergescheuert. Dabei zählt eine abgeschlossene Runde des Prüfstempels als eine Scheuertour. Die Anzahl der überwundenen Scheuertouren gibt am Ende die Scheuerbeständigkeit an. Dabei muss nach jeder Scheuertour der Stoff intakt sein und keine Schäden aufweisen.
Um entscheiden zu können, wie viele Scheuertouren gut sind, muss zwischen den verschiedenen Materialien unterschieden werden: Ist der Bezug aus Flachgewebe oder aus Leder gefertigt? Bei Sofa-Bezügen aus Flachgeweben eignen sich 12.000 Scheuertouren für den normalen, alltäglichen Gebrauch. Wird ein Sofa besonders stark genutzt, sollten Sie sich für mindestens 15.000 Scheuertouren entscheiden. Beim Leder sollten Sie zu Materialien greifen, die mindestens 20.000 Scheuertouren vorweisen können. Im Allgemeinen gilt die folgende Regel:
• 10.000 Scheuertouren private Haushalte bei weniger Gebrauch
• 15.000 Scheuertouren private Haushalte bei regelmäßigem Gebrauch
• 20.000 Scheuertouren öffentliche Umgebungen bei regelmäßigem Gebrauch
• 30.000 Scheuertouren öffentliche Umgebungen bei intensivem Gebrauch
• 40.000 Scheuertouren öffentliche Umgebungen bei sehr starkem Gebrauch.

► QUALITÄTSMERKMALE VON STOFFEN

 


Schwer Entflammbare Stoffe

Die Brandschutzklasse B1 bezeichnet „schwer entflammbare“ Dekostoffe nach der in Deutschland geltenden Brandschutznorm DIN 4102-1. Die DIN 4102-1 definiert, dass der Brand nach dem Entfernen der Brandquelle bei Stoffen nach der Brandschutzklasse B1 von selbst erlischt.
Dekostoffe mit B1 Norm bestehen aus speziell behandelten Fasern, die genau diese Voraussetzung erfüllen. Vor allem öffentliche Gebäude, Hotels, Restaurants müssen die Brandschutzklasse B1 erfüllen.
Generell kann jeder Dekostoff mit speziellen B1 Sprays nachgerüstet werden. Es ist jedoch zu beachten, dass dieser Schutz nach jeder Wäsche erneuert werden muss. Bei den als schwer entflammbar gekennzeichneten Dekostoffen ist der Schutz dagegen dauerhaft.

SCHWER ENTFLAMMBARE STOFFE FINDEN SIE HIER

 


 

T

Taft Stoffe

Taft ist ein sehr feines, leicht glänzendes Gewebe. Taftstoff wird aus Polyesterfäden mit einer besonders engen Ketteinstellung gewebt. Dadurch entstehen feine Querrippen im Material und die für Taftstoffe so typische Standfestigkeit. Taft wird oftmals aus zwei verschiedenen Garnen gewebt und erhält damit einen schimmernden Effekt. Dieser spezielle Dekostoff heißt dann auch Taftchangeant.
Taft eignet sich für alle Bereiche in der Wohnraumgestaltung. Neben Vorhängen und Kissen wird Taft auch gerne zum Füttern von Bettüberwürfen genommen oder auch als edle Tischdecke.

HIER FINDEN SIE UNSERE TAFT STOFFE

 


 

U

UV-Beständigkeit

UV-Beständigkeit ist für alle Dekostoffe wichtig, die großer Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind. Outdoorstoffe haben immer eine hohe UV-Beständigkeit, sodass die Fasern unter der starken Sonneneinwirkung nicht brüchig werden oder ausbleichen.
Aber auch hochwertige Dekostoffe, die vor allem als Vorhänge am Fenster hohen Lichteinstrahlungen ausgesetzt sind und auch Polsterstoffe haben eine gute UV-Beständigkeit, damit auch diese Dekostoffe nicht sofort ausbleichen.

UV-BESTÄNDIGE STOFFE BESTELLEN

 


 

V

Verdunkelungsstoffe

Für ein­en ruhi­gen Sch­laf sor­gen Vorhänge aus Verdunkelungsstoff. Die Beschich­tung auf der Rück­seite des Stoffs schirmt das Sonnen­licht ab, auch wenn der Stoff selbst in hel­len Farben gewählt wird.

Die Ansprüche an einen Blackout Stoff (100 % Verdunkelung) bzw. Dim Out Stoff (zwischen 90 % bis 100 % Verdunkelung) variieren gleichwohl mit seinem Verwendungszweck. Verdunkelungsstoffe sollten demnach speziell blickdicht sein, um das Zimmer bestens zu verdunkeln und natürlich gleichermaßen vor fremden Blicken zu beschützen. Wer in einem gut abgedunkelten Zimmer übernachtet, schläft ruhiger und entspannter. Für Tagungsräume ist meistens ein Dimout komplett ausreichend.

HIER VERDUNKELUNGSSTOFFE FINDEN

 


 

W

Wasserdichte Stoffe

Wasserdichte Stoffe sind auf der Rückseite des gewebten Dekostoffes mit einer speziellen PE-Folie beschichtet. Durch diese Beschichtung werden diese Dekostoffe absolut wasserundurchlässig. Die Oberseite bleibt aber stofflich, sodass bei diesen wasserdichten Stoffen Funktion und Optik vereint werden.
Wasserdichte Dekostoffe werden hauptsächlich als Outdoor Stoffe angeboten. Das bedeutet, dass das Obermaterial für den Einsatz im Außenbereich geeignet und damit sehr resistent gegen Wasser und Sonnenlicht ist. Diese Outdoorstoffe bekommen auch bei dauerhafter Feuchtigkeit keine Stockflecken und bleichen so gut wie gar nicht aus – auch bei starker Sonneneinstrahlung.
Wasserdichte Stoffe können als Abdeckung für Gartenmöbel, Gartenliegen oder Outdoorküchen genommen werden. Auch für Tischdecken sind diese speziellen Dekostoffe sehr gut geeignet.

WASSERDICHTE STOFFE ONLINE KAUFEN

 


Wildlederoptik

Wildlederoptik entsteht bei Kunstleder durch ein spezielles Verfahren. Die Oberfläche wird aufgeraut, sodass die Anmutung von Wildleder entsteht. Für die Produktion werden außerdem keine natürlichen Ressourcen verbraucht. Im Gegensatz zu Glattleder hat Wildleder den Vorteil, dass es sich wesentlich wärmer und weicher anfühlt als Glattleder.
Kunstleder in Wildlederoptik ist sehr strapazierfähig und pflegeleicht und deshalb vielfältig in der Dekoration und zur Möbelrestaurierung einsetzbar. Polster, Möbel, Stühle oder auch Rucksäcke und Taschen erhalten durch die Wildlederoptik modernen Vintage-Style.

GROSSE AUSWAHL AN WILD-KUNSTLEDER

 


 

Z

Zephir Karo

Zephir Karo ist ein fest gewebter Stoff in traditioneller Leinwandbindung. Durch das abwechselnde Verwenden von verschiedenfarbigen Garnen entsteht ein feines Karomuster. Dieses Karomuster wird auch als Vichy Karo oder Vichy Muster bezeichnet.
Traditionell wird Zephir aus Baumwolle gewebt und dann für Tischdecken, Servietten oder Geschirrhandtücher verwendet.
Bei den Dekorationsstoffen wird für die Herstellung von Zephir Karo häufig auch Viskose mit verwendet. Dadurch erhalten diese Dekostoffe einen leichten Glanz und sehen umso hochwertiger aus.

KARO-STOFFE ENTDECKEN

 


Zigarettentest

Der Zigarettentest ist eine offizielle Prüfung nach Din-Norm. EN 1021-1 besagt, dass eine glimmende Zigarette den Dekostoff nicht vollständig entzünden darf. Dekostoffe, die nach diesem Zigarettentest klassifiziert sind, gelten als schwer entflammbar.
Bei diesem Zigarettentest wird eine Polstersitzfläche und ein Polsterrückenteil im rechten Winkel zueinander aufgestellt. In diesen rechten Winkel wird dann eine glimmende Zigarette gelegt. Nur wenn diese Zigarette den Dekostoff nicht vollständig entzündet, sondern maximal ein 2 mm großes Loch im Dekostoff entsteht, gilt der Zigarettentest als bestanden.

SCHWER ENTFLAMMBARE STOFFE FINDEN SIE HIER